Selbstligierendes Damon-Bracket-System, Kieferorthopädie Köln

Andersson & Gaugel

Ihre Kieferorthopäden in Köln

Kopfbild

Business-Zeiten für
berufstätige Patienten/Innen:

Montag - Donnerstag von 7.30 - 9.00 Uhr &
Montag - Donnerstag von 16.30 - 18.00 Uhr
Freitag & Samstag nach Vereinbarung

Nächste Infoveranstaltung
24. April 2018

Thema: Ein perfektes Lächeln ist keine Frage des Alters!

Beginn: 18.00 Uhr · bitte anmelden!

Selbstligierendes Damon-Bracket-System

Ein Damon-Lachen ist mehr als nur gerade Zähne...

Selbstligierndes Damon-Bracket-System Das selbstligierende Damon-Bracket-System gehört zu den innovativsten Methoden in der Kieferorthopädie. Dabei handelt es sich nicht nur um ein Produkt, sondern um eine völlig neue Art der kieferorthopädischen Behandlung.

Mit dieser Technologie wird es möglich, Zahnbewegungen mit kleinen Kräften und geringsten Reibungen durchzuführen, ohne dass dafür Zähne gezogen werden müssen.

Selbstligierende Brackets bieten durch intelligente Technik deutlich mehr Behandlungskomfort als herkömmliche. Während letztere zum Halten der Bögen Gummis benutzen, die eine hohe Reibung und Druck erzeugen, basiert die neue Methode auf einem besonderen High-Tech-Schiebemechanismus, bei dem elastisches und metallenes Verbindungsmaterial völlig unnötig wird.

Gemeinsam mit den natürlichen Kräften der Gesichtsmuskeln entwickeln die winzigen, aktiven Haltefedern eine gleichmäßige und kaum spürbare Kraft. Das bedeutet weniger Reibung und eine sanfte, schmerzarme und optimale Behandlung. Die Zähne werden von Anfang an schonend dorthin bewegt, wo sie am besten positioniert sind.

Damon-Brackets sind bis zu 40 % kleiner als herkömmliche Systeme. Sie sind daher weniger sichtbar und deutlich bequemer und leichter zu pflegen, da Drähte und Ligaturen (Gummiringe) – die typischen Schmutz- und Bakterienfänger – fehlen.

Foto: ©Damon-System